Business-Check für Gründerteams

Business-Check für Gründerteams

2. CIMT Endeavour-Workshop

Welchen Markt möchte ich mit meiner Geschäftsidee adressieren? Welches Kunden- und Patienten-Potential hat meine Innovation? Wie gewinne ich Investoren? Diese und weitere Fragen wurden im Rahmen des 2. CIMT-Endeavour-Workshops „Translating cancer science into products and companies“ am 5. Mai 2014 in Mainz diskutiert. Im Rahmen dieser Veranstaltung präsentierten mit miRdetect (Universität Bremen, Entwicklung eines Bluttests zur Identifikation von microRNA als Tumormarker für Hodenkrebs), DENOVO (Universität Ulm, Weiterentwicklung einer Plattformtechnologie, um Virus-basierte Vektoren zielgerichtet an ihren Wirkungsort im Patienten zu transportieren) und CTCelect (Fraunhofer ICT-IMM, Entwicklung eines Geräts zur Gewinnung und Vereinzelung von zirkulierenden Tumorzellen aus Blutproben) drei Gründerteams ihre onkologischen Gründungsinitiativen. Konkretes Feedback zu ihren Business-Modellen erhielten sie direkt im Anschluss von anerkannten Experten aus den Bereichen Finanzen, Venture Capital, Entwicklung und Business Development. Diese machten die Notwendigkeit einer soliden Marktanalyse – nicht nur als Grundlage für Finanzierungsgespräche – deutlich. Einzelne Themen und Aspekte einer Unternehmensgründung wie Venture Capital oder Intellectual Property wurden im Verlauf der Veranstaltung nochmals genauer beleuchtet. Am Ende des Workshops zeichnete Jens Hennecke den Weg von micromet bis zur Übernahme durch Amgen nach. CIMT Endeavour wurde vom Verein für immunologische Krebstherapie (CIMT) in Kooperation mit Ci3 und Prefound organisiert.

Quelle 

Downloads