Merck Biopharma Innovation Cup 2017

Merck Biopharma Innovation Cup 2017

Merck hat heute die Gewinner seines siebten Biopharma Innovation Cup bekannt gegeben. Das Siegerteam erhielt 20.000 EUR für sein innovatives Konzept zur Rolle von Natürlichen Killerzellen (NK-Zellen) in der Krebsimmunologie.

Der Biopharma Innovation Cup ist darauf ausgerichtet, Hochschulabsolventen in ihrer beruflichen Entwicklung weiterzubringen und Innovationen einer vielversprechenden neuen Generation talentierter Akademiker zu fördern. Er unterstreicht das große Engagement von Merck, Innovation, Neugier und Zusammenarbeit nutzbringend einzusetzen. Mit mehr als 1400 Bewerbungen aus 60 Ländern erreichte der diesjährige Biopharma Innovation Cup einen neuen Beliebtheitsrekord. 33 Teilnehmer arbeiteten Hand in Hand mit erfahrenen Wissenschaftlern von Merck und Führungskräften aus dem Biopharma-Bereich an der Entwicklung von Geschäftsplänen. Im Innovation Camp in der Nähe von Frankfurt tüftelten ideenreiche Talente sechs Tage lang gemeinsam an neuartigen Konzepten zu innovativen Projektplänen für die Wirkstoffforschung.

Das Siegerteam aus dem Bereich Immunonkologie inspirierte das Publikum mit seinem herausragenden Projektvorschlag zur Übersetzung der NK-Zell-Biologie in ein Projekt der Wirkstoffforschung.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Quelle