BioNTech erwirbt Antikörper-Assets von MabVax Therapeutics, um Portfolio zu erweitern

BioNTech erwirbt Antikörper-Assets von MabVax Therapeutics, um Portfolio zu erweitern

BioNTech SE, ein Biotechnologieunternehmen, das sich auf die klinische Entwicklung von patientenindividuellen Immuntherapien zur Behandlung von Krebs und anderen schweren Erkrankungen fokussiert, gab heute den Erwerb von Antikörper-Assets und Infrastruktur der MabVax Therapeutics Holding, Inc. (Nasdaq: MBVX) bekannt. MabVax Therapeutics ist ein in San Diego ansässiges Unternehmen, welches sich auf die klinische Entwicklung von Krebstherapien spezialisiert hat.

Im Rahmen der Vereinbarung hat BioNTech den am weitesten fortgeschrittenen Produktkandidaten von MabVax Therapeutics, MVT-5873, sowie weitere präklinische Antikörper-Assets erworben, um sein bestehendes Antikörperportfolio sowie das Entwicklungsspektrum der firmeneigenen RiboMABS-Plattform zu erweitern und zu ergänzen. Der Produktkandidat befindet sich derzeit in der klinischen Phase 1 Entwicklung in Bauchspeicheldrüsenkrebs und wurde an 35 Patienten getestet. Erste positive Zwischenergebnisse wurden hierzu im Februar 2018 veröffentlicht. MVT-5873 ist ein humaner monoklonaler IgG1-Antikörper gegen Sialyl Lewis A (sLea), ein Epitop, welches in  Bauchspeicheldrüsenkrebs und anderen gastrointestinalen Krebsarten exprimiert wird und dort eine Rolle bei der Tumoradhäsion und Metastasenbildung spielt.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Quelle