Neues Helmholtz-Institut "Hi-Tron" feierlich in Mainz gegründet

Neues Helmholtz-Institut "Hi-Tron" feierlich in Mainz gegründet

Das neue Helmholtz-Institut für Translationale Onkologie (HI-TRON Mainz), Ergebnis einer Kooperation zwischen dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und dem Forschungsinstitut für Translationale Onkologie (TRON gGmbH) an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, wurde im Besein von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und anderen Vertretern aus Politik, Akademie und Industrie feierlich gegründet. Ziel ist es, das HI-TRON zum weltweit führenden Zentrum für Krebs-Immuntherapie zu entwickeln. Aufbauend auf dem Know-how und den Erfolgen der Partner soll das Potenzial der individualisierten Immuntherapie zum Wohle der Patienten voll ausgeschöpft werden.

Weitere Informationen zur Gründungsfeier und zum HI-TRON finden SIe hier

Quelle