Warum etablierte Unternehmen Startups brauchen und umgekehrt

Warum etablierte Unternehmen Startups brauchen und umgekehrt

Um bei der digitalen Transformation mithalten zu können, müssen Unternehmen schnelle und effiziente Wege finden, ihr Geschäftsmodell und ihre Geschäfts- und Produktionsprozesse an die neuen Anforderungen und Möglichkeiten der digitalen Wirtschaft anzupassen. Ob Open Innovation Plattformen, Forschungskooperationen mit Hochschulen oder Joint Ventures mit Technologiezulieferern - es gibt viele Möglichkeiten, externe Impulse zu bekommen. Die meisten sind jedoch aufwändig und kostenintensiv und meist nur von großen Unternehmen zu stemmen. Zusätzlich setzen immer häufiger auch mittelständische Unternehmen auf projektbasierte oder strategische Partnerschaften mit jungen, innovativen Startups. Etablierte Unternehmen sind sich der Vorteile solcher Kooperationen durchaus bewusst – insbesondere in Zeiten schneller Entwicklungszyklen und der rasant voranschreitenden Digitalisierung.
 
Lesen Sie hier, warum etablierte Unternehmen mit Start-ups und umgekehrt kooperieren sollten, und welche Möglichkeiten zur Kooperationsfindung im Rhein-Main-Gebiet geboten werden.

Quelle